Schneetortes Kuchenecke
  Strandtorte - August
 

 




Strandtorte mit Pfirsischen

Zutaten für eine Springform von 28 cm :

Für den Biskuitteig:
2 Eier, 50 g Zucker, 1 P Vanillezucker, 1 Ps Salz, 60 g Mehl, ¼ Tl Backpulver

Für den Mürbeteig:
120 g Mehl, 172 Tl Backpulver, 1 Ps Salz, 60 g Butter, 2 El Zucker, 1 Eigelb, 1 P Vanillezucker

Für den Belag und die Füllung:
40 g Zartbitterschokolade, 600 g Pfirsiche, 100 g Zucker, 350 g Joghurt, 4 El Zitronensaft, 9 Blatt weiße Gelatine, 400 g Schlagsahne

Für den Guss und die Garnitur:
3 El Pfirsichsaft, 1 P klarer Tortenguss, 2 El Zucker, blaue Speisefarbe,  1 Portion Galetta Vanille, gehackte Pistazien, Mikadostäbe, Fruchtgummifische, Fruchtgummischnüre und anderes Fruchtgummizeug, Cocktailschirmchen

1) Den Boden der Springform einfetten. Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Für den Biskuitteig die Eier mit einem Esslöffel kaltem Wasser, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen.

2) Mehl und Backpulver mischen. Auf die Eimasse sieben und mit einem Schneebesen unterziehen. Die Biskuitmasse in der Form verstreichen, dabei den Rand etwas hochziehen. Den Teig 20 bis 25 Minuten backen. Die Form aus dem Ofen nehmen. Den Rand der Form mit einem Messer lösen und abnehmen. Den Biskuitboden auf Backpapier stürzen, Boden der Form nicht abheben. Biskuit auskühlen lassen.

3) Für den Mürbeteig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zur Kugel formen, flach drücken, in Folie wickeln und kalt stellen. Den Boden einer zweiten Springform einfetten. Den Mürbeteig auf Formgröße ausrollen, auf den Formboden legen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Den Mürbeteigboden 12 bis 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Aus der Form lösen.

4) Für den Belag die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Auf den abgekühlten Mürbeteigkuchen streichen. Den Formboden und das Backpapier vom Biskuitboden abnehmen und den Boden mit der Kruste nach unten auf den Mürbeteigboden legen. Einen Tortenring herumlegen.

5) Für die Füllung die Hälfte der Pfirsiche pürieren. Das Pfirsichpüree mit Zucker Joghurt und Zitronensaft verrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und tropfnass in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen. Die Gelatine unter die Pfirsichcreme rühren und kalt stellen.

6) Die Schlagsahne steif schlagen. Sobald die Pfirsichcreme zu gelieren beginnt, die Sahne unterziehen. Die Pfirsich-Sahne-Creme zur Hälfte auf den Biskuitboden gießen und  verstreichen. Die restlichen Pfirsiche nach einigen Minuten auf der Creme verteilen. Die übrige Creme darüber gießen und glatt streichen.

7) Für den Guss aus 250 ml Wasser, dem Pfirsichsaft, dem Tortenguss, dem Zucker und etwas blauer Speisefarbe nach Packungsanleitung einen Tortenguss zubereiten. Dabei mit einem Löffel, nicht mit einem Schneebesen, umrühren, damit der Guss klar wird. Den Guss etwas abkühlen lassen. In einer Ecke der Torte mit einem Löffel etwas Galetta als Sandstrand verteilen, zur Mitte hin etwas auslaufen lassen. Ein paar Fruchtgummifische auf der Creme verteilen. Vorsichtig über einen Löffelrücken den Guss auf die Torte gießen, damit sich der lauwarme Guss nicht mit der Creme vermischt.

8) Die Torte zudecken und mindestens zwei Stunden kühlstellen. Vor dem Servieren den Tortenring entfernen. Die gehackten Pistazien vorsichtig an den Tortenrand drücken. Den Strand mit Cocktailschirmchen, Badelaken aus Fruchtgummischnüren, Strandgras aus gehackten Pistazien, Zäunen aus Mikadostäben und verschiedenen Fruchtgummiaccessoires, z.B. Colafläschchen, herrichten. Für ein besseres „Sandgefühl“ kann man an ein paar Stellen gemahlene Mandeln auf den Galetta-Pudding streuen.

 Zubereitung: 60 Minuten
 Kühlen: 2 Stunden

 

 
  copyright Schneetorte  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=